PDL Cigarette Papers Audit zur Artenvielfalt® bei PDL : Der Aktionsplan des Managementteams des Standorts

Die Schlussfolgerungen aus dem von Gondwana im ersten Quartal 2012 durchgeführten Audit zur Artenvielfalt werden dem Führungsteam des Standorts Papeteries du Léman vorgestellt. Dieses hat sich dazu verpflichtet, nach der Prüfung der Empfehlungen der Agentur ein Aktionsprogramm zu erarbeiten, das auf eine stärker ökologisch ausgerichtete Bewirtschaftung der Naturflächen des Standorts (die 75% ausmachen) abzielt sowie dazu, jegliches davon abweichende Vorgehen zu vermeiden. Artenvielfalt, Sicherheit und das Image des Unternehmens bei seinen Kunden und Partnern sollen gleichermaßen in Einklang miteinander gebracht werden.

Unter den vorgesehenen Aktionen, die Erstellung von qualitativen und quantitativen Bestandaufnahmen der Fauna und Flora, um die am Standort vertretenen Arten identifizieren und klassifizieren zu können – entsprechend der Kategorien geschützt, bedroht, eingewandert usw., und um einen Referenzzustand zu ermitteln, anhand dessen die aus unseren Maßnahmen resultierenden Verbesserungen bewertet werden können.

Audit Biodiversité® des Papeteries du Léman

Einige der von Gondwana empfohlenen Maßnahmen können jedoch nicht umgesetzt werden, meist aus Sicherheitsgründen. So hatte die Agentur uns empfohlen, eine Hecke wieder aufzuforsten; es wurde jedoch beschlossen, sie zum besseren Schutz vor unbefugtem Betreten durch ein Absperrgitter zu ersetzen. Weiterhin hat uns Gondwana geraten, die Pflegemaßnahmen der Felder und Rasen in größeren Abständen durchzuführen und später zu mähen. Dieses ist an Orten nicht möglich, die für unsere Besucher einfach zugänglich sein müssen, so zum Beispiel auf den Randgeländen der Kläranlage oder rund um den PCC-Satelliten.

PDL ist und bleibt in erster Linie ein Industriestandort, mit all den damit verbundenen Sachzwängen und Erfordernissen, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit und des Images. Unser Bestreben es ist also, die Artenvielfalt zu erhalten, das heißt, sie nicht zu schädigen, indem jegliche Praxis, die ihr schaden könnte, vermieden wird.